Liebes #Hauptstadttagebuch,

heute haben wir den Schwerpunkt Mimik durch lustige, kreative neue Übungen und Spiele vertieft. Zum Beispiel haben wir vor dem Spiegel konzentriert geübt, das Gesicht rechts und links unterschiedlich zu bewegen. Auf der Bühne haben wir mit großem Spaß versucht, nur mit den Augen oder nur mit dem Mund Emotionen auszudrücken. Switch! Doch am liebsten mag ich „schlaff mit Doppel F“

Natürlich kann es bei Impro auch mal gefährlich werden, wenn Saskia in Normas „Apfelhand“ beißt. Zur Not setze ich meinen neu antrainierten bösen Gesichtsaudruck auf und sie kriegen einfach alle Angst (oder auch nicht…)

Liebe Grüße mit Grinsekatzeblick!

Fernanda

Kategorien: Allgemein