Liebes #Hauptstadttagebuch,

ich bin der Neue. Das ist aber garnicht mal so schlimm, weil ich mich sofort pudelwohl gefühlt habe.
Hier gibt es zwar viele Verrückte, aber das kitzelt eine ganze Menge aus einem heraus.
In meiner ersten Probe als volles Mitglied haben wir Leichen zerlegt, Gefängnis-Schlägereien angezettelt, und Märchen erzählt. Eigentlich ein guter Durchschnitt.

Es ist schön, von Menschen umgeben zu sein, von denen man lernen kann. Aber sich auch mal anlehnen, oder mit ihnen prügeln. In einer gespielten Szene natürlich …

Was ich jetzt schon sehr mag, ist das bei uns auf jede/n geachtet wird. Zum Beispiel gibt es Übungen und Spiele, die aus allen ihre besten Qualitäten heraus holen.
Manche können böse gucken, andere sind super spontan, und wieder andere können gut erzählen. So bringen alle etwas mit.
Ich denke zwar, dass ich noch eine ganze Menge lernen muss. Aber ich finde, hier ist ein toller Ort dafür.

Außerdem gab es Kekse.

Herzchengrüße
Jopa

Kategorien: Allgemein