Liebes Hauptstadttagebuch,

Mysteriöse Dinge ereigneten sich in letzter Zeit:

Es war einmal ein einsamer Förster, der Tiere davor bewahrte, dass sie einen qualvollen Tod im Schnee starben. Die Einsamkeit des Försters fühlte sich leer, tief, taub, still, stumm, fallend, grau, trüb, hart und unendlich an. Oder war es doch alles nur ein Traum?

Gefühl, Action, Farbe!

Ein Drama ereignete sich kurz vor der Wende in einem Internat. Zwei Freundinnen bereiteten sich für einen schicken Ball vor. Eine von ihnen hatte das Vorhaben mit einem Freund nach Berlin zu trampen. Verwobene Liebe über mehrere Ecken, tragisch tragisch… Ob der Schauplatz dieser Szene im Westen oder Osten war? Keiner wird es erfahren.

Ich bin ganz und gar für die Zukunft bereit.

321 Off stage 🙂

Deine Rebekka

Kategorien: Allgemein